Gemeinschaft Hände

Die Kampagne „Bitte berühren“

Die bundesweite Kampagne „Bitte berühren – gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte“ macht darauf aufmerksam, dass Betroffene körperlich und zugleich auch seelisch an dieser chronischen Hauterkrankung leiden. Menschen mit Schuppenflechte plagen aufgrund ihrer sichtbar entzündeten Hautstellen immer wieder Ängste, und oft leidet auch ihr Selbstvertrauen. Sie ziehen sich deshalb oft zurück und erfahren weniger zwischenmenschliche Nähe und Körperkontakt als Hautgesunde. Die Kampagne stellt in den Fokus, wie Betroffene ihre Lebensqualität verbessern und Berührungen wieder genießen können. Die Kampagne ist die Startaktion der Initiative "Gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte", die der Berufsverband der Deutschen Dermatologen ins Leben gerufen hat. Weitere Informationen zu den Aktivitäten und Zielen der Kampagne sowie zu ihren Kooperationspartnern und Unterstützern erhalten Sie auf den folgenden Seiten. Sie leiden an Schuppenflechte, gehören einer Selbsthilfegruppe an oder sind Inhaber bzw. Mitarbeiter einer Hautarztpraxis und möchten unsere Kampagne unterstützen? Lesen Sie hier, wie Sie sich einbringen können.

Über die Kampagne „Bitte berühren“

Informieren Sie sich hier über die Kampagne „Bitte berühren“ und erhalten Sie wertvolle Informationen zum Thema Schuppenflechte.

Mehr erfahren

Unterstützen Sie die Kampagne „Bitte berühren“!

Wie Betroffene, Selbsthilfegruppen und Arztpraxen die Kampagne „Bitte berühren“ gegen Schuppenflechte unterstützen können, erfahren Sie hier.

Mehr erfahren

Die Projektpartner der Kampagne „Bitte berühren“

Hier stellen wir Ihnen die Partner der Kampagne „Bitte berühren – gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte“ vor.

Mehr erfahren

Die Sponsoren der Kampagne „Bitte berühren“

Erfahren Sie, wer die Kampagne „Bitte berühren – gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte“ unterstützt.

Mehr erfahren