Über die Kampagne "Bitte berühren"

Hier erfahren Sie mehr über die Hintergründe und Ziele unserer Kampagne “Bitte berühren”.

Frau mit Schuppenflechte auf der Hand

Dr. Klaus Strömer, Präsident des BVDD:

„Wir freuen uns über den Start der ersten breit angelegten Aufklärungskampagne zur Schuppenflechte, die Betroffene, Hautärzte, Wissenschaftler, Selbsthilfegruppen, Verbände und pharmazeutische Unternehmen für ein gemeinsames Ziel vereint: Die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern!“

Die Kampagne ruft ins Bewusstsein, dass Betroffene nicht nur körperlich, sondern auch seelisch leiden. Denn im Alltag gehen Menschen immer wieder auf Distanz zu Betroffenen, wenn sie auffällige Hautveränderungen bemerken. Menschen mit Schuppenflechte plagen daher oft Ängste, Selbstzweifel und Unsicherheit. Sie ziehen sich oft zurück und erfahren weniger zwischenmenschliche Nähe und Körperkontakt als Hautgesunde.

Die Kampagnenziele

Die Kampagne zeigt Wege zur Hilfe und Selbsthilfe auf. Sie motiviert zum Hautarztbesuch und zu einer Therapie, damit es Betroffenen besser geht und sie Berührungen wieder unbeschwert genießen können. Informationen zu aktuellen Kampagnen-Aktivitäten finden Sie unter der Rubrik Aktuelles.

Die Partner der Kampagne

Die Kampagne "Bitte berühren" ist eine Aktion der Initiative „Gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte“. Ihr gehören neben dem Berufsverband der Deutschen Dermatologen die Deutsche Dermatologische Gesellschaft, das Competenzzentrum für Versorgungsforschung in der Dermatologie (CVderm) sowie die regionalen Psoriasisnetze (PsoNet) an. Die Selbsthilfegemeinschaft Haut e.V., der Deutsche Psoriasis Bund e.V. (DPB) und die Berliner Patientenplattform „Psoriasis-Netz.de“ beteiligen sich gleichfalls. Mehr über diese Partner erfahren Sie hier.
Unterstützt wird „Gemeinsam aktiv gegen Schuppenflechte“ darüber hinaus von: AbbVie Deutschland GmbH, Pfizer Pharma GmbH, Janssen-Cilag GmbH, Lilly Deutschland GmbH, Novartis Pharma GmbH. Mehr über die Sponsoren erfahren Sie hier.

Im Dialog: Ihre Fragen - unsere Antworten

Stellen Sie hier unseren Experten Ihre Fragen zu Psoriasis.

Mehr erfahren