Nachrichten und Hintergrund

Aktuelle Berichte und Informationen 

Halten Sie sich über "Bitte berühren" auf dem Laufenden. Erfahren Sie das Neueste über Aktivitäten der beteiligten Partner und zum Thema Schuppenflechte (Psoriasis). 

HAMBURG (Blu) – Wie lässt sich die Lebensqualität von Schuppenflechte-Patienten in Deutschland verbessern? Das ist die zentrale Frage, mit der sich forschende Dermatologen, engagierte Fachärzte der regionalen Psoriasis-Netze, Vertreter von Selbsthilfe, Krankenkassen und Pharmaindustrie auf der jährlichen Nationalen Versorgungskonferenz (NVK) Psoriasis befassen.


Berlin/Selters (Blu) - So lautet das neue Motto der bundesweit bekannten Kampagne Bitte berühren des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD). Mit einem 15 Minuten-Film, neuen Key Visuals und Storys zeigt die Kampagne, wie Menschen in Deutschland mit Psoriasis leben, und auch, wie sie ihre Lebensqualität mithilfe moderner, leitliniengerechter Therapien verbessern können.


BERLIN – Menschen mit Psoriasis stehen nicht allein mit ihren Fragen, Sorgen und Wünschen. Auf der neuen Bitte berühren Facebook-Seite können sie sich austauschen und über alles diskutieren, was ihnen auf der Seele brennt. Ob zu Schuppenflechte im Alltag, im Berufsleben oder in der Partnerschaft – mit ihren Facebook-Beiträgen regt die Kampagne zu Diskussionen an. Auf die Behandlung von Psoriasis spezialisierte Dermatologen unterstützen den Dialog mit ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung.


HAMBURG (blu) – Das deutsche Psoriasis-Register PsoBest bricht alle Rekorde. Es hat jetzt den 10.000. Patienten aufgenommen. PsoBest dokumentiert mit einem weltweit unerreichten Datenvolumen im Langzeitverlauf die Wirksamkeit, den Nutzen und die Patientensicherheit innerlich wirkender Medikamente zur Versorgung von Menschen mit Schuppenflechte.


BERLIN – An Schuppenflechte (Psoriasis) erkranken nicht nur Erwachsene, sondern leider – wenngleich deutlich seltener – auch Kinder und Jugendliche. Für die jungen Patienten gestaltet sich die Therapie oft schwierig, da eine ganze Reihe von Medikamenten gegen Psoriasis erst für Patienten im Erwachsenenalter zugelassen ist und nur begrenzt Daten aus kontrollierten Studien vorliegen.


Bitte berühren Kooperationspartner: Farbenhaut

BERLIN/MÜNCHEN - Die neue Kooperation von "Bitte berühren" mit der Blogger-Plattform Farbenhaut schafft Mehrwert für die Nutzer beider Plattformen: Während die Farbenhaut-Blogger mit Tipps und Tricks von Betroffenen für Betroffene zeigen, wie Menschen mit Psoriasis mit der Erkrankung im Alltag leichter umgehen können, steuern die Spezialisten von "Bitte berühren"mit entsprechender ärztlicher Expertise leicht verständlich aufbereitete Informationen zu verschiedenen Themen bei.


Marius Grosser

HAMBURG - Über den Stellenwert der Selbsthilfe für Menschen mit Schuppenflechte, seine persönliche Motivation und die Aktivitäten des Deutschen Psoriasis Bundes e.V. (DPB) haben wir mit Marius Grosser gesprochen. Ein Aus-, Rück- und Einblick in die Arbeit des DPB.


TORONTO/BERLIN (blu) – Bluthochdruck und erhöhte Blutfettwerte werden bei einem großen Teil der Menschen mit Psoriasis oder Psoriasis-Arthritis diagnostisch erst spät erkannt. Sie bleiben deshalb lange Zeit unbehandelt. Das ergab eine umfangreiche Studie in Kanada, in den USA und in Israel. 
 


OSLO/STOCKHOLM - Was war zuerst: Henne oder Ei? Schuppenflechte kann Übergewicht fördern. Andererseits haben an einer Adipositas erkrankte Menschen ein erhöhtes Risiko, nachfolgend eine Schuppenflechte zu entwickeln. Der Grund: Im Fettgewebe bilden sich vermehrt Botenstoffe, die dann im gesamten Körper entzündliche Prozesse anstoßen. Treten Adipositas und Schuppenflechte zusammen auf, stellen sie in der Regel unterschiedliche Erscheinungsformen ein und derselben Erkrankung dar – eines...


Bei der Schuppenflechte handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des gesamten Organismus mit sichtbarer Beteiligung der Haut. Eine bestimmte Ernährung oder eine sogenannte „Psoriasis-Diät“, die bei allen Betroffenen gleichermaßen therapeutische Wirksamkeit zeigt, wurde bisher nicht bewiesen.