"Bitte berühren" ruft anlässlich des Welt-Psoriasistages 2018 zur digitalen Menschenkette auf

Am 29. Oktober 2018 findet der alljährliche Welt-Psoriasistag statt –auch in Deutschland. Der Aktionstag wurde 2004 von der International Federation of Psoriasis Associations mit dem Ziel ins Leben gerufen, auf die chronische, nicht übertragbare Hauterkrankung Schuppenflechte aufmerksam zu machen.

Weltweit gehört die chronisch-entzündliche Schuppenflechte zu den am häufigsten auftretenden und vielfach belastenden Hauterkrankungen. Doch die gesundheitlichen Ausmaße der Erkrankung werden oft unterschätzt. Schuppenflechte ist eine Volkskrankheit – in Deutschland sind rund 2 Millionen Menschen betroffen, global sind es sogar rund 100 Millionen Betroffene.

Das diesjährige Motto des Welt Psoriasis-Tags: „Psoriasis - Gemeinsam handeln“

„Dass Deutschland weltweit als Musterland mit einer verbesserten Versorgung der Psoriasis dient, darf aber nicht darüber hinweg täuschen, dass auch hier noch Defizite hinsichtlich dem Abbau von Stigmatisierung und Unverständnis gegenüber chronischen Routinekranken bestehen,“ heißt es in einem gemeinsamen Appell, den die regionalen Schuppenflechte-Versorgungsnetzwerke gemeinsam unterzeichnet haben. Zahlreiche aktuelle Beispiele zeigen, dass es immer noch Benachteiligungen für diejenigen gibt, die an äußerlich sichtbaren Hautleiden leiden.

Menschen mit Schuppenflechte werden vielerorts noch diskriminiert und es herrschen Defizite hinsichtlich des Abbaus der Stigmatisierung von Schuppenflechte Erkrankten vor. Hiermit soll jetzt Schluss sein! Der Aktionstag ruft Betroffene und Hautgesunde weltweit dazu auf, sich gemeinsam für ein besseres Verständnis der Schuppenflechte-Last und gegen Diskriminierung einzusetzen.

Jetzt Mitmachen und gemeinsam handeln: „Bitte berühren“ ruft zur digitalen Menschenkette auf

Die „Bitte berühren“- Kampagne setzt sich gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung von Menschen mit Schuppenflechte ein und ruft ins Bewusstsein, dass Betroffene nicht nur körperlich, sondern auch seelisch leiden. Menschen, die sich anlässlich des Welt-Psoriasistages solidarisch mit Schuppenflechte Erkrankten zeigen wollen, können auf ihren sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #bitteberühren und #WeltPsoriasisTag Bilder posten, um Verbundenheit mit den zahlreichen Betroffenen zu symbolisieren und so gemäß des diesjährigen Mottos „gemeinsam zu handeln“.

Durch das Hochladen eines Ganzkörperbildes mit ausgestreckten Händen, die symbolisieren, dass man aneinander die Hände reicht, entsteht bei mehreren aneinandergereihten Bildern eine digitale Menschenkette. Mitgefühl zu bekennen, muss nicht immer kompliziert sein: einfach ein Foto knipsen, hochladen und mit Hashtags versehen – fertig!