Nachrichten und Hintergrund

Aktuelle Berichte und Informationen 

Halten Sie sich über "Bitte berühren" auf dem Laufenden. Erfahren Sie das Neueste über Aktivitäten der beteiligten Partner und zum Thema Schuppenflechte. 

BERLIN/SELTERS (Blu) – Die leitliniengerechte Versorgung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte wird nachhaltig gestärkt: Seit dem 1. April gilt der erste „Vertrag zur besonderen Versorgung in der Indikation Psoriasis“ nach §140a des Sozialgesetzbuchs V. Nach der Techniker Krankenkasse (TK) haben jetzt auch die Kaufmännische Krankenkasse Halle (KKH) und die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) – letztere mit Wirkung ab 1. Juli – gleichartige Verträge für ihre insgesamt...


BERLIN (Blu) – Die bundesweit rund 2.700 vertragsärztlich tätigen Hautärztinnen und Hautärzte haben Bundesgesundheitsminister Spahn eine Absage erteilt und werden keine „offene Sprechstunde“ anbieten. Nach intensiver Debatte hat der oberste Souverän des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD), die Delegiertenversammlung, entschieden, sich weder an der offenen Sprechstunde noch an der extrabudgetären Honorierung für die Behandlung von neuen Patienten beteiligen zu wollen.


HAMBURG - Was genau ist Psoriasis (Schuppenflechte), und was ist Psoriasis-Arthritis? Wie wird die Erkrankung diagnostiziert? Welche Therapien gibt es, und bieten Naturheilverfahren weitere Behandlungsmöglichkeiten? Beim Tagesseminar „Schuppenflechte im Fokus“ des Deutschen Psoriasis Bundes (DPB) am Samstag, 25. Mai, in Leipzig referieren der Dermatologe Prof. Dr. med. Bernd Bonnekoh (Magdeburg) und die Expertin für Naturheilverfahren Dr. med. Anke Görgner (Leipzig) zu diesen Fragen. 


HAMBURG (Blu) – Das deutsche PsoBest-Register bricht alle Rekorde. Inzwischen hat es den 10.000. Patienten aufgenommen. Das ist weltweit Spitze. Rund 80 Prozent der Daten stammen aus der ambulanten Versorgung. An diesem außerordentlichen Erfolg sind Mitglieder der regionalen Psoriasisnetze maßgeblich beteiligt. Sie stellen als Prüfärzte anonymisiert Daten zum Behandlungsverlauf für die dermatologische Forschung zur Verfügung.


HAMBURG – Die leitliniengerechte Versorgung von Patienten mit mittelschwerer bis schwerer Schuppenflechte wird nachhaltig gestärkt: Seit dem 1. April gilt der erste „Vertrag zur besonderen Versorgung in der Indikation Psoriasis“ nach §140a des Sozialgesetzbuchs V. Das haben die Techniker Krankenkasse (TK) und die DermaMed e.G., die Einkaufsgenossenschaft des Berufsverbandes der Deutschen Dermatologen (BVDD), miteinander vereinbart.


HAMBURG (Blu) – „Bitte Berühren“ hat sich unter den Teilnehmern der diesjährigen Nationalen Versorgungskonferenz (NVK) umgehört und sie um eine Einschätzung verschiedener Aspekte der Psoriasis-Versorgung in Deutschland gebeten.


HAMBURG (Blu) – Wie lässt sich die Lebensqualität von Schuppenflechte-Patienten in Deutschland verbessern? Das ist die zentrale Frage, mit der sich forschende Dermatologen, engagierte Fachärzte der regionalen Psoriasis-Netze, Vertreter von Selbsthilfe, Krankenkassen und Pharmaindustrie auf der jährlichen Nationalen Versorgungskonferenz (NVK) Psoriasis befassen.


BERLIN – Menschen mit Psoriasis stehen nicht allein mit ihren Fragen, Sorgen und Wünschen. Auf der neuen „Bitte berühren“ Facebook-Seite können sie sich künftig austauschen und über alles diskutieren, was ihnen auf der Seele brennt.


HAMBURG (blu) – Das deutsche Psoriasis-Register PsoBest bricht alle Rekorde. Es hat jetzt den 10.000. Patienten aufgenommen. PsoBest dokumentiert mit einem weltweit unerreichten Datenvolumen im Langzeitverlauf die Wirksamkeit, den Nutzen und die Patientensicherheit innerlich wirkender Medikamente zur Versorgung von Menschen mit Schuppenflechte.


BERLIN – An Schuppenflechte (Psoriasis) erkranken nicht nur Erwachsene, sondern leider – wenngleich deutlich seltener – auch Kinder und Jugendliche. Für die jungen Patienten gestaltet sich die Therapie oft schwierig, da eine ganze Reihe von Medikamenten gegen Psoriasis erst für Patienten im Erwachsenenalter zugelassen ist und nur begrenzt Daten aus kontrollierten Studien vorliegen.