Nachrichten und Hintergrund

Aktuelle Berichte und Informationen 

Halten Sie sich über "Bitte berühren" auf dem Laufenden. Erfahren Sie das Neueste über Aktivitäten der beteiligten Partner und zum Thema Schuppenflechte. 

BERLIN – Menschen mit Psoriasis stehen nicht allein mit ihren Fragen, Sorgen und Wünschen. Auf der neuen „Bitte berühren“ Facebook-Seite können sie sich künftig austauschen und über alles diskutieren, was ihnen auf der Seele brennt.


BERLIN – An Schuppenflechte (Psoriasis) erkranken nicht nur Erwachsene, sondern leider – wenngleich deutlich seltener – auch Kinder und Jugendliche. Für die jungen Patienten gestaltet sich die Therapie oft schwierig, da eine ganze Reihe von Medikamenten gegen Psoriasis erst für Patienten im Erwachsenenalter zugelassen ist und nur begrenzt Daten aus kontrollierten Studien vorliegen.


BERLIN/MÜNCHEN - Zusammen wollen „Bitte berühren“ und „Farbenhaut“, die Online-Plattform für Psoriasis-Betroffene, mehr Menschen erreichen. Im Blog von „Farbenhaut“ finden Betroffene hilfreiche Tipps und Tricks, wie sie das Leben mit Psoriasis einfacher gestalten können. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Bitte berühren und versprechen uns einen regen Austausch!“ sagt „Farbenhaut“-Gründer Dr. Bernd Neidl.


Marius Grosser

HAMBURG - Über den Stellenwert der Selbsthilfe für Menschen mit Schuppenflechte, seine persönliche Motivation und die Aktivitäten des Deutschen Psoriasis Bundes e.V. (DPB) haben wir mit Marius Grosser gesprochen. Ein Aus-, Rück- und Einblick in die Arbeit des DPB.


TORONTO/BERLIN (blu) – Bluthochdruck und erhöhte Blutfettwerte werden bei einem großen Teil der Menschen mit Psoriasis oder Psoriasis-Arthritis diagnostisch erst spät erkannt. Sie bleiben deshalb lange Zeit unbehandelt. Das ergab eine umfangreiche Studie in Kanada, in den USA und in Israel. 
 


OSLO/STOCKHOLM - Was war zuerst: Henne oder Ei? Schuppenflechte kann Übergewicht fördern. Andererseits haben an einer Adipositas erkrankte Menschen ein erhöhtes Risiko, nachfolgend eine Schuppenflechte zu entwickeln. Der Grund: Im Fettgewebe bilden sich vermehrt Botenstoffe, die dann im gesamten Körper entzündliche Prozesse anstoßen. Treten Adipositas und Schuppenflechte zusammen auf, stellen sie in der Regel unterschiedliche Erscheinungsformen ein und derselben Erkrankung dar – eines...


Bei der Schuppenflechte handelt es sich um eine entzündliche Erkrankung des gesamten Organismus mit sichtbarer Beteiligung der Haut. Eine bestimmte Ernährung oder eine sogenannte „Psoriasis-Diät“, die bei allen Betroffenen gleichermaßen therapeutische Wirksamkeit zeigt, wurde bisher nicht bewiesen.


SELTERS/BERLIN - Anderen etwas Gutes tun, das ist vielen Menschen wichtig. Blutspenden ist eine Möglichkeit. Doch was ist bei Schuppenflechte? Können und dürfen Menschen mit Schuppenflechte Blut spenden? Schuppenflechte (Psoriasis) ist nicht ansteckend. Daher können grundsätzlich auch Psoriasis-Betroffene Blut spenden. Im Einzelfall aber kommt es darauf an, mit welchen Medikamenten der Blutspender behandelt wird.


Viele Menschen leiden im Winter unter trockener Haut. Der ständige Wechsel zwischen warmer Luft im Haus und kalter Luft im Freien kann die Hautbarriere stören und zu Irritationen und einem erhöhten Feuchtigkeitsverlust der Haut führen. Schuppige und trockene Haut sind häufige Folgen. Besonders für Menschen mit Schuppenflechte bedeutet dies zusätzlichen Stress für die Haut.


Malgorzata E.

Malgorzata E. erfährt im Alter von 13 Jahren, dass sie an einer ganzkörperlichen Psoriasis leidet. Ein Schock für sie, da sie weiß, dass die Krankheit von nun an ein Teil von ihr bleiben wird.